Thurgauer Kantonalbank (TKB) setzt auf Innovation mit Unified Communications

 

Die TKB setzt zur Optimierung ihrer Arbeitsprozesse die INS-Präsenzlösung ein. Diese ist nahtlos in die bestehende Unified Communications Lösung integriert. Sensoren erfassen die Aktionen des Benutzers und leiten sie an die Zentraleinheit weiter. Die resultierenden Massnahmen unterstützen den Mitarbeiter bei der Arbeit.

 

Die Präsenzlösung des INS deckt die Bedürfnisse nach Arbeitsplatzmobilität und Automatisierung ab. die TKB-Mitarbeiter verfügen an jedem Arbeitsplatz über ihre persönlichen Telefoneinstellungen. Anhand der Tätigkeit des Benutzers (am Arbeitsplatz, am Telefon, nicht verfügbar oder abwesend) entscheidet das System, welche Weiterleitung aktiviert werden muss und ob die Aktion eine Änderung der Gruppenschaltung zur Folge hat.