Segment Routing - ein «Game Changer» für das Routing im MPLS-Backbone

06. September 2018

Mit Segment Routing, kurz SR, verändern sich die Spielregeln im Routing!

Besonders ist die deutlich einfachere Konfiguration im Vergleich zu den heutigen Alternativen. Troubleshooting wird effizienter, da weniger Statusinformationen im Netzwerk gespeichert und weniger Informationen zwischen den Netzwerkgeräten ausgetauscht werden. Die komplexen Statusinformationen werden in einem Path Computation Element (PCE) verwaltet, einem Knoten für die Pfadberechnung, der als logisch zentralisierter SDN-Controller dient und die Netzwerkrichtlinien implementiert. Diese neuartige Architektur erlaubt es, applikationsspezifische Netzwerkpfade abgestimmt auf die benötigten Netzwerkeigenschaften (z.B. Latenz, Jitter, Paketverlust) zu definieren.


Was bedeutet Segment Routing in der Realität für Ihre Netzwerke? Besuchen Sie dazu unseren Kurs Segment Routing (garantierte Durchführung am 24./25.10.2018). Weiter zur Anmeldung